generalistische Pflegeausbildung

Erster Start der neuen Pflegeausbildung beim ibs in Achim

Veröffentlicht am: 20. August 2020

Am 03.08.2020 haben 25 Schülerinnen und Schüler die Ausbildung zur Pflegefachfrau/Pflegefachmann nach neuer Ausbildungsverordnung in der ibs Pflegeschule in Achim gestartet.

Nicht nur für die Pflegeschule des ibs ist die generalistische Pflegeausbildung neu, auch für die Einrichtungen und Auszubildenden ändert sich in diesem Jahr einiges. Deshalb hat sich im Landkreis Verden ein Ausbildungsverbund Pflege mit knapp 30 Einrichtungen, der BBS, Nizagara-online.net und der ibs Pflegeschule zusammengeschlossen, um für die neue Ausbildung gewappnet zu sein. Die Idee der gemeinsamen Ausbildung von Auszubildenden, die in der ambulanten Pflege, im Pflegeheim oder im Krankenhaus, tätig sind, wird in diesem Jahr umgesetzt. In der ibs Pflegeschule starten in allen genannten Bereichen Auszubildende. Somit hat sich die neue generalistische Pflegeausbildung also bereits in den Einrichtungen, bei den Auszubildenden und beim ibs etabliert.

Die Corona Bedingungen spielen auch in diesem Schuljahr eine große Rolle. Als eine der ersten Schulen in Niedersachsen findet der Unterricht seit dem 3.8.2020 nach dem so genannten Szenario A statt, d.h. ohne Abstandsregeln innerhalb einer Klasse, aber mit einem Hygienekonzept, das das Ziel verfolgt, den Kontakt zu Schülerinnen und Schülern der anderen Klassen zu vermeiden.
„Wir freuen uns, dass die neue Ausbildung einen so hohen Anklang findet und der Start in die neue Pflegeausbildung trotz Corona möglich ist“, sagte Melanie Silbermann, Bereichsleitung/Schulleitung der ibs Pflegeschule Achim.