generalistische Pflegeausbildung

Deutschkurse für Asylbewerber

Veröffentlicht am: 4. November 2015

Ab sofort führt das ibs Sprachkurse zur Vermittlung von Basiskenntnissen der deutschen Sprache durch. Asylbewerber erwerben in diesen Kursen die Sprachkenntnisse, die für das Leben in Deutschland, für den Alltag, Beruf und Freizeit wichtig sind. Mit praxisnahen Übungen werden Sprechen, Lesen, Schreiben und Verstehen geübt.

Dagmar Koch-Zadi, Bereichsleiterin im ibs, ist verantwortlich für dieses neue Kursangebot: „Schon seit einigen Monaten engagieren sich Mitarbeiter und Teilnehmer des ibs für Flüchtlingsprojekte bzw. für die Integration von Asylbewerbern. Daher ist es nur konsequent, dass wir unser Bildungsangebot nun um Deutschkurse für diese Zielgruppe erweitern“.

Zielgruppe der Deutschkurse

Der Kurs richtet sich an Asylbewerber/innen aus Eritrea, Iran, Irak oder Syrien, die nicht ausreichend Deutsch sprechen, lesen oder schreiben können.

Teilnehmen können Asylbewerber/innen, die eine Aufenthaltsgestattung bzw. eine Bescheinigung über die Meldung als Asylsuchender (BüMA) besitzen und nicht aus einem sicheren Herkunftsland nach § 29a Asylgesetz stammen.

Dauer und Unterrichtszeiten der Deutschkurse

Die Kurse umfassen jeweils 320 Stunden und dauern insgesamt 16 Wochen (vier Unterrichtsstunden täglich von montags bis freitags). Der Unterricht findet wahlweise vormittags von 9:00 bis 12:15 Uhr oder nachmittags von 14:00 bis 17:15 Uhr statt.

Sprachförderung als Basis der Integration

Die Teilnehmer lernen anhand alltagsnaher Themen, denn Sprache ist die Grundvoraussetzung für gelingende Integration. Mit abwechslungsreichen Methoden werden Basiskenntnisse zu den Schwerpunkten Person und soziale Kontakte, Essen und Trinken, Wohnen und Leben, Einkaufen, Alltag, Verkehr und Mobilität, Freizeit geübt.

Kostenlose Teilnahme für Asylbewerber

Die Sprachkurse werden von der Bundesagentur für Arbeit gefördert. Den Teilnehmer/innen entstehen keine Kosten.

Beginn der Deutschkurse

Die Deutschkurse beginnen am 07.12.2015.
Genaue Termine und den Unterrichtsort gibt es bei Dagmar Koch-Zadi unter 0421 39001-50.

Copyright © November 2015 ibs Institut für Berufs- und Sozialpädagogik e.V., Verfasserin: Dagmar Koch-Zadi