generalistische Pflegeausbildung

PDL-Kurs: staatliche Prüfung an der ibs Akademie

Veröffentlicht am: 15. April 2016

16 ausgebildete Pflegedienstleitungen aus ambulanten und stationären Pflegediensten haben am 3. und 4. März in der ibs Akademie mit der mündlichen Prüfung die letzte Hürde auf dem Weg zur staatlichen Anerkennung genommen. Sie dürfen sich jetzt staatlich anerkannte Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege nennen.

Gut 20 Vorgesetzte, Kolleginnen und Kollegen, Freunde und Verwandte waren zur offiziellen Zertifikatsübergabe in die Wilkens Villa gekommen, um mit den frischgebackenen Leitungskräften zu feiern. Befreit und ausgelassen stießen alle auf den Erfolg an.

Sicherheit in Fachfragen als PDL

Hinter den Teilnehmenden liegt ein weiter Weg. In den zurückliegenden zwei Jahren haben sie neben ihrer Berufstätigkeit und ihren privaten Verpflichtungen fünf Weiterbildungsmodule absolviert. Inhaltliche Schwerpunkte der Leitungsweiterbildung in der Pflege waren: Management, Recht, Betriebswirtschaft, Organisation, Pflegewissenschaft und Case- und Caremanagement. Maren Vogel, Pflegedienstleiterin im Haus Hemphöfen ist zufrieden: „Der Zusammenhalt in der Gruppe war etwas ganz Besonderes. Wenn ich mal nicht weiter komme, weiß ich immer, wen ich anrufe.“

Individueller Führungsstil als Pflegedienstleitung

Die Auseinandersetzung mit der eigenen Leitungspersönlichkeit ist ein zentraler Teil der Weiterbildung. „Neben der Vermittlung von Fachwissen geht es uns darum, unsere Teilnehmerinnen zu ermutigen und zu unterstützen, ihren ganz persönlichen Führungsstil zu finden“, beschreibt Elisabeth Lanwer-Eilers, Leiterin der ibs Akademie, die Zielsetzung der Weiterbildung. Das ist in diesem Kurs ganz besonders gut gelungen: „Gerade in rechtlichen und organisatorischen Fragen habe ich Sicherheit gewonnen, da die Dozentinnen und Dozenten sehr praxisnah unterrichten“, sagt Annegret Krafft, Wohnbereichsleitung im DRK Seniorenzentrum Hude, und ergänzt „der regelmäßige Austausch mit den anderen hat dazu beigetragen, dass ich viele Dinge im Führungsalltag sehr viel entspannter sehe.“

23 Jahre Erfahrung in Leitungsweiterbildungen in der Pflege

Seit nunmehr 23 Jahren führt die ibs Akademie Aufstiegsweiterbildungen in der Pflege durch. Einige Dozentinnen und Dozenten sind fast von Anfang an dabei, junge Kräfte beleben das Team. Die gute Nachfrage nach den Weiterbildungsplätzen ist Ausdruck einer gelungenen Mischung aus Fachwissen mit theoretischem Anspruch und Transfer in die Führungspraxis von Pflegeeinrichtungen.

Nächste PDL-Weiterbildung startet im November 2016

Nach dem Kurs ist vor dem Kurs. Das Anmeldeverfahren für die 22. PDL-Leitungsweiterbildung in der ibs Akademie läuft bereits. Der modular aufgebaute Lehrgang für erfahrene Mitarbeiter in der Pflege beginnt am 7. November, einige Plätze sind noch frei. Mehr Infos und online anmelden für die Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege.

Copyright © April 2016 ibs Institut für Berufs- und Sozialpädagogik e. V. Verfasserinnen: E. Lanwer-Eilers/M. Witte