generalistische Pflegeausbildung

Programm 2017 Aus- und Weiterbildung Gesundheit und Soziales

Veröffentlicht am: 19. Dezember 2016

2017 steht das ibs im Zeichen der Konzentration auf Aus- und Weiterbildungen im Bereich Gesundheit und Soziales. Neben der bewährten Altenpflegeausbildung an drei Schulstandorten und der Ausbildung zum/zur Erzieher/in bietet die ibs Akademie berufsbegleitende Fach- und Leitungsweiterbildungen und Fachtage für Personal aus dem sozialpflegerischen Bereich an. Bei den Fachtagen geht es unter anderem um das neue Pflegestärkungsgesetz.

ibs Akademie: Fach- und Leitungsweiterbildungen in der Pflege

Weiterbildung leistet einen wichtigen Beitrag für die positive Unternehmenskultur. Aktuelle Erhebungen dazu weisen aus, dass die Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten des Unternehmens zu den ersten drei Kriterien zählen, auf die Fachkräfte bei der Suche nach einem neuen Job achten. Das gilt insbesondere für Mitarbeiter in den Arbeitsfeldern Gesundheit und Soziales: Neues entdecken, über den Tellerrand blicken, Fachkenntnisse auffrischen oder Expertenwissen aufbauen.

Diesen Ansprüchen wird das Programm der ibs Akademie gerecht: Neben der bewährten Weiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege – im Modulsystem und staatlich anerkannt – sind in 2017 besonders interessant die ebenfalls modularisierten Fachweiterbildungen „Psychiatrie“ mit dem Schwerpunkt Gemeindepsychiatrie und „Komplementäre Pflege“. Alle Fachweiterbildungen enden mit einem staatlichen Abschluss und können deswegen auch mit Aufstiegs-BAFöG gefördert werden. Das Modulsystem ermöglicht den Quereinstieg, auch wenn der Kurs bereits begonnen hat.

Fachtage – Pflegestärkungsgesetz und Personalentwicklung

Ein Highlight im Kursprogramm der ibs Akademie ist sicher der Fachtag mit Karla Kämmer, der bekannten Expertin für Pflegemanagement und Autorin diverser Fachbücher. Im November 2017 leitet sie den Fachtag zum Thema „Teamentwicklung in der Pflege – Welche Talente schlummern in meinem Team“.

Als weitere Fachtag-Experten werden Dr. Heiner Friesacher im September zum Thema „Advanced Care Planning“ und Rolf Petrat im März zum NBA und zum Pflegestärkungsgesetz vertreten sein. Vier Fachtage richten sich allein an Praxisanleitungen und Berufspädagogen – es geht unter anderem um selbstorganisiertes Lernen, Portfolioarbeit und den Einsatz von Lerntagebüchern in Aus- und Anleitung.

Drei Altenpflegeschulen in Bremen und Niedersachsen

Googelt man in Bremen und umzu nach einer Altenpflegeausbildung, stößt man sofort auf die Altenpflegeschulen des ibs in Bremen, Langwedel und Osterholz-Scharmbeck. Seit 30 Jahren bildet das ibs qualifizierte Altenpfleger aus, alle Schulen haben einen sehr guten Ruf. Im Sommer 2017 starten wieder neue Ausbildungsgänge, die auch als Umschulung absolviert werden können. Mehr zu den Altenpflegeausbildungen beim ibs in 2017.

Erzieherausbildung an der Fachschule für Sozialpädagogik

Die Private Fachschule für Sozialpädagogik des ibs setzt in der Erzieherausbildung auf den Schwerpunkt Gesundheitsförderung. Mit diesem besonderen Profil schult sie im August 2017 bereits zum vierten Mal ein. Die Ausbildung zum/zur Erzieher/in ist sehr nachgefragt. Wer sich einen Schulplatz sichern will, sollte sich gleich Anfang des Jahres bewerben. Mit einem Bildungsgutschein ist auch eine Umschulung möglich. Mehr zur Erzieherausbildung im ibs.

Einfach Kursprogramm anfordern!

Das Übersichtsprogramm 2017 vom ibs gibt es hier auf der Website oder telefonisch unter 0421 39001-0.

Copyright © Dezember 2016 ibs Institut für Berufs- und Sozialpädagogik e. V./ Verfasserin: M. Witte