generalistische Pflegeausbildung

Altenpflegeausbildung Achim

Altenpflege – ein Beruf mit Zukunft!

Zugangsvoraussetzungen/ Zielgruppe:

Realschulabschluss bzw. mittlere Bildungsreife oder erweiterter Hauptschulabschluss oder anderer, gleichwertiger Bildungsabschluss. Alternativ: Hauptschulabschluss bzw. Berufsbildungsreife mit einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung.

Kursbeschreibung:

Die Altenpflege – ein vielseitiger Beruf mit vielen interessanten Aufstiegschancen und Jobgarantie.

Perspektive Altenpflege

Altenpfleger kümmern sich verantwortungsvoll sowohl um gesunde als auch um kranke oder pflegebedürftige ältere Mitmenschen. Sie betreuen sie individuell und nach ihren Bedürfnissen, Wünschen und Gewohnheiten.

Ausgebildete Altenpfleger haben ein großes Tätigkeitsfeld: Sie arbeiten in klassischen Einrichtungen der stationären oder ambulanten Pflege, aber zum Beispiel auch in Tageskliniken, im betreuten Wohnen oder in geriatrischen Kliniken.

Praxisnahe Altenpflegeausbildung

Die Ausbildung bzw. Umschulung ist in Lernfeldern organisiert. Das heißt in Kürze: trockener Unterricht in Fächern war gestern – heute orientieren sich Theorie und Praxis der Ausbildung an realen Handlungen im Beruf.

Ein Beispiel ist das Lernfeld „Unterstützung alter Menschen bei der Tagesgestaltung“. Dazu gehören u.a. Kommunikation und Gesprächsführung aus der Psychologie, Arbeitsschutz aus dem Rechtsbereich, Freizeitgestaltung und Biografiearbeit aus der Geragogik und natürlich auch das Wissen um Krankheiten und Bewegungseinschränkungen aus der Anatomie und Physiologie. Die ehemaligen Fächer steuern aus ihrem Fachgebiet so viel wie nötig und so wenig wie möglich dazu bei, Ihre Fach-, Personal- und Methodenkompetenz als zukünftige Altenpflegefachkraft zu stärken.

Das macht die Ausbildung bzw. Umschulung praxisnah und von Anfang an interessant.

Anerkennung als Pflegefachkraft

Altenpfleger/Altenpflegerin werden! Das heißt: ein sicherer Beruf, flexible Arbeitszeiten, faire Bezahlung, viele Aufstiegschancen und Weiterbildungsangebote, abwechslungsreiche Arbeit im Team und nicht zuletzt – eine sinnvolle Tätigkeit!

Unsere Schule ist schulgeldfrei! Erstauszubildende zahlen keine Schulgebühren, das Land übernimmt diese Kosten.

Als Umschüler erhalten Sie einen Bildungsgutschein von Ihrem Jobcenter oder von Ihrer Arbeitsagentur. Sprechen Sie daher Ihre Beratungsfachkraft an, wenn Sie diesen zukunftssicheren Beruf erlernen möchten.

Neu: Unsere Ausbildungsgänge in der Altenpflege beginnen im Februar 2019 und im August 2019.

Ein Einstieg in das zweite oder dritte Ausbildungsjahr ist möglich, wenn Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Sprechen Sie uns einfach darauf an.

Methoden:

Unterricht in Lernfeldern, Projektarbeit, Gruppen- und Partnerarbeit, Lernwerkstätten, praktische Übungen, begleitende Exkursionen

Abschluss/Ziel:

Staatliche Prüfung mit einem schriftlichen, einem praktischen und einem mündlichen Teil. Bildungsziel: Altenpfleger/Altenpflegerin

Gruppengröße:

max. 25-28 Teilnehmer


Beginn Ort
geplant 2020 als Pflegefachkraft Achim / ibs Berufsfachschule
Altenpflege Achim

Fakten


Uhrzeit 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Dauer

3 Jahre

Kosten auf Anfrage

Ihre ibs-Ansprechpartnerin


Anke Seliger

Verwaltung (Achim)

Berufsfachschule für Altenpflege Achim

Telefon: 04202 767128-0

  Informationen anfordern

Adresse

Rechnungsadresse

* Pflichtfeld